Friday, 24.03.17
home Kunstmuseen Naturkunde im Museum National Galerien Wachsfigurenkabinett
Kunstmuseen
Brera Kunstakademie
Guggenheim Museum
Kunstmuseum Basel
National Gallery London
Picasso Museum Paris
weitere Kunstmuseen...
Naturkundemuseen
Museum of Natural History
Museum für Naturkunde Berlin
Museum Los Angeles
Meeresmuseum Stralsund
Naturkundemuseum London
weitere Naturkundemuseen ...
Historische Museen
Museum Ausschwitz
Historisches Museum Bern
Historisches Museum Stockholm
National Galerie London
Historisches Museum Australien
weitere Historische Museen ...
Spezialmuseen
Boots Museum
Fahrradmuseum
Tiroler Landesmuseum
Deutsches Traktormuseum
Nibelungen Museum Worms
Haus der Geschichte der BRD
Karikaturmuseum Krems
Künstlerhaus Bethanien Berlin
weitere Spezialmuseen ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Möbel im Museum
Traktor Museum
Wohnwagen Museum
Historisches Museum Stockholm

Historisches Museum Stockholm


Über schwedische Kultur und Geschichte von der Steinzeit bis ins 16. Jahrhundert, kann man sich im Museum in Stockholm informieren.



Ein „Gold Zimmer“ zeigt Objekte von der Bronzezeit bis zum 16. Jahrhundert. Die alten Gegenstände sind im Museum für Geschichte deswegen ausgestellt, weil sie nicht nur sammlerischen Wert haben, sondern für die Geschichte Schwedens von Bedeutung sind. Die Schwedische Regierung bemüht sich, das kulturelle Erbe best möglich zu bewahren.

Dies wurde mittels eines Gesetzes erreicht, dass garantieren soll, dass seltene Stücke die durch Privatpersonen zufällig entdeckt wurden und auf über 100 Jahre datiert werden, von der Regierung konfisziert werden können. Die Sammlung umfasst eine goldene Halskette aus der Zeit der Völkerwanderung und silberne und goldene Objekte von den Wikingern.

Eine aus Marburg stammende Elizabeth Reliquie ist aus dem Mittelalter und damit eins der wertvollsten Stücke der Sammlung. Die Gegenstände dokumentieren die Arbeit der Goldschmiede in ihrer ganzen Perfektion. Die Goldbrosche vom Fluss Motala ist auch ein Glanzstück der Ausstellung, auch wenn man sich nicht sicher ist, wie sie an den Fluss gelangte.

Prähistorische Knochenfunde können der modernen Wissenschaft heute interessante Geschichten erzählen. So haben auch die ausgestellten Knochen zu Erkenntnissen über die schwedische Kultur in früheren Zeiten verholfen. Die Ausstellung über die Wikinger zeigt anhand von Objekten, Skulpturen und Zeichnungen wie diese Menschen gelebt haben und wie sie ihr kulturelles und religiöses Weltbild vertraten.

Sie sind besonders bekannt für ihre Langschiffe, die schnell und wendig waren und auch auf hoher See Wind und Wetter trotzen konnten. Da sie auch Handelsleute waren, besteht ein großer Teil der Sammlungen aus den Gütern, mit denen sie Handel trieben. In Gräbern fand man außerdem viele Belege dafür, dass sie auch Reiter waren.

Das benutzte Zaumzeug ist im Museum ausgestellt. Die „Gotische Halle“ des Museum ist angefüllt mit Kunstwerken aus Kirchen aus dem Mittelalter vom 12. bis zum 16. Jahrhundert. Viele alte Skulpturen wurden restauriert und erstrahlen wieder in ihrem alten Glanz. Die Textilien Sammlung des Museums zeigt eine einmalige Kollektion von Gewändern aus dem Mittelalter. Viel sind mit Stickereien versehen und zeigen Persönlichkeiten aus der Kirche.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Historische Museen ...

weitere Historische Museen ...

Historisches Museum Jedes Stadt und jedes Land hat seine eigene Historie und Geschichte. Daher findet man vielerorts historische Museen.... {w486} In dieser Kategorie würden wir Ihnen gerne ...
Historisches Museum Australien

Historisches Museum Australien

Historisches Museum Australien Australien, das Land von unzähligen Kängurus und einem riesigen, beinah noch unerforschten Gebiet, das in Australien und im Ausland vielen als „Outback“ bekannt ist. Die ...
Museen