Saturday, 27.05.17
home Kunstmuseen Naturkunde im Museum National Galerien Wachsfigurenkabinett
Kunstmuseen
Brera Kunstakademie
Guggenheim Museum
Kunstmuseum Basel
National Gallery London
Picasso Museum Paris
weitere Kunstmuseen...
Naturkundemuseen
Museum of Natural History
Museum für Naturkunde Berlin
Museum Los Angeles
Meeresmuseum Stralsund
Naturkundemuseum London
weitere Naturkundemuseen ...
Historische Museen
Museum Ausschwitz
Historisches Museum Bern
Historisches Museum Stockholm
National Galerie London
Historisches Museum Australien
weitere Historische Museen ...
Spezialmuseen
Boots Museum
Fahrradmuseum
Tiroler Landesmuseum
Deutsches Traktormuseum
Nibelungen Museum Worms
Haus der Geschichte der BRD
Karikaturmuseum Krems
Künstlerhaus Bethanien Berlin
weitere Spezialmuseen ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Möbel im Museum
Traktor Museum
Wohnwagen Museum
Kunstmuseum Basel

Kunstmuseum Basel


Durch den Bezug zu einem der berühmtesten Maler der Renaissance, stellt die Stadt Basel im „Dreiländereck“ eine besondere Sammlung im Kunstmuseum Basel vor. In keinem zweiten finden so viele Bilder der Holbein Familie ihren Platz. Das Museum legt den Schwerpunkt der Ausstellung auf Malerei und Zeichnungen oberrheinischer Künstler vom 14. bis zum 16. Jahrhundert sowie auf die Kunst des 19. bis 21. Jahrhunderts.



Das weltweit erste bürgerliche Museum wurde 1936 gegründet und geht auf die Sammlung von Bonifacius und Basilius Amerbach zurück, welche im 16. Jahrhundert ein privates Kunstkabinett unterhielten. Der heutigen Gemäldegalerie mit Werken von Witz, Cranach und Grünewald schließt sich ein Kupferstichkabinett an, unter anderem mit Zeichnungen deutscher Romantiker, aber auch modernen Bildern und Graphiken.

Dem Kunstmuseum schließt sich das Museum für Gegenwartskunst an, dass 1980 eröffnet wurde. 1975 schenkte die Gründerin der Emanuel Hoffmann-Stiftung die Baukosten für das Projekt. Hier findet sich deutsche und französische Malerei des 19. Jahrhunderts und eine Sammlung der Kunst des 20. Jahrhunderts mit Schwerpunkt Kubismus. Viele der Werke aus der permanenten Ausstellung sind aus der Emanuel Hoffmann Stiftung.

Für die neue Werkschau wurde ein altes Fabrikgebäude aus dem 19. Jahrhundert restauriert und in das Umfeld integriert. Im Gebäude finden regelmäßig Veranstaltungen, wie Vorträge und Lesungen zum Thema aktuelle Kunst, statt. Auch für Schülergruppen werden spezielle Auseinandersetzungen mit verschiedenen Malern und ihren Techniken zur anschaulichen Interaktion angeboten.

Die heutige Basler Kunstschau setzt im Besonderen auf die Werke des jüngeren Holbein, dessen Zeit in Basel an Hand der Bilder beinahe komplett rekonstruiert werden kann. Auch die Entstehung der Werke erschließt sich dem Betrachter, durch eine Kombination mit den Zeichnungen, die auf die späteren Gemälde voraus weisen. Hans Holbein wurde von seinem Vater Hans Holbein dem Älteren in seiner eigenen Werkstatt ausgebildet. Durch eine Italienreise lernte er die Werke italienischer Renaissancemaler kennen. Durch seine Portraits wie „Erasmus von Rotterdam“ und dem „Bürgermeister Jacob Meyer“, die beide im Kunstmuseum Basel besichtigt werden können, wurde er bekannt. Holbein starb1543 bei einer Pestepedemie in London. Viele seiner Werke entstanden während seiner Schaffenszeit in Basel, weswegen auch in der Ausstellung ein Focus auf diesen liegt.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Kunstmuseen...

weitere Kunstmuseen...

Kunstmuseen Immer wieder werden berühmte Maler und Ihre Werke ausgestellt. Das führt dann meist zu großem Besucherandrang... {w486} Wir zeigen Ihnen welche Museen welche Künstler und Bilder ...
Louisiana Museum für moderne Kunst

Louisiana Museum für moderne Kunst

Louisiana Museum für moderne Kunst Eins der schönsten Museen Dänemarks liegt 35 Kilometer von Kopenhagen entfernt. Mitten in beinah unberührter Natur und in einem sich anschließenden Park, befindet ...
Museen